Projektübersicht

laufend:

    • REPCHANCE (Bausteine einer chancengerechten politischen Repräsentation
      von Menschen mit Migrationsgeschichte), 2021-23, gefördert von der Robert Bosch Stiftung (Informationen folgen in Kürze).
    • Beteiligung am Projekt UNEQUALMAND (Unequal mandate responsiveness?
      How electoral promises and their realizations target groups in France and Germany), 2022-25, unter der Leitung von Dr. Isabelle Guinaudeau (Bordeaux), Dr. Elisa Deiss-Helbig (Stuttgart) und Dr. Theres Matthieß (MZES), gefördert von der DFG und der ANR.

abgeschlossen:

    • COST Action CA16111 International Ethnic and Immigrant Minorities‘ Survey Data Network, 2017-2021, geleitet von Prof. Laura Morales, Sciences Po, Paris.
    • Migranten als politische Akteure, 2006-15 im Rahmen eines Fellowships der VolkswagenStiftung.
    • Deutsche Kandidatenstudien, 2002-2009, verschiedene Finanzierer: DFG, Thyssen Stiftung, Amsterdam School of Communication Research, MZES, gemeinsam geleitet von PD Dr. Bernhard Weßels, Dr. Andreas M. Wüst, PD Dr. Hermann Schmitt, Prof. Thomas Gschwend, Ph.D. und PD Dr. Thomas Zittel, MZES, Universität Mannheim (Broschüre zur Kandidatenstudie 2009).
    • Heidelberg-Studien (1994-2009), Stadt Heidelberg, geleitet von Prof. Dr. Dieter Roth und Dr. Andreas M. Wüst, Universität Heidelberg
    • Elections in Asia (2001), DFG-Projekt, geleitet von Prof. Dr. Dieter Nohlen, Universität Heidelberg
    • Euromanifestos (2002-2005), DFG-Projekt, geleitet von PD Dr. Hermann Schmitt, MZES, Universität Mannheim
    • Exzellenznetzwerk CONNEX „Effizientes und demokratisches Regieren im europäischen Mehrebenensystem“ (2004-2008), EU, geleitet von Prof. Dr. Beate Kohler-Koch, MZES, Universität Mannheim
    • Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Metropolregion Rhein-Neckar (2006-2007), Metropolregion Rhein-Neckar und Stadt Heidelberg.
    • PIREDEU – Eine Infrastruktur zur Bewertung der demokratischen Qualität allgemeiner Wahlen in der Europäischen Union (2008-2011), Gesamtprojekt geleitet von Prof. Dr. Mark Franklin u.a., EUI, Florenz, Teilprojekte am MZES geleitet von PD Dr. Hermann Schmitt und Dr. Andreas M. Wüst
    • Marie Curie Eingangs-Training Netzwerk in Wahlen und Demokratie (ELECDEM) (2009-2014), EU, Netzwerk geleitet von Prof. Dr. Susan Banducci, University of Exeter, Betreuung am MZES durch Dr. Andreas M. Wüst und PD Dr. Hermann Schmitt